Vor kurzem durften wir an einer virtuellen Konferenz teilnehmen, bei der Experten des Online-Marketings Tipps und Tricks zu den Themen Inbound-Marketing, Lead-Generierung und Conversion-Optimierung gaben. Die Inbound Tech Sessions bestanden aus drei einzelnen Webinaren. In diesem Blogbeitrag möchten wir die gewonnenen Erkenntnisse mit Ihnen teilen.

Optimierte Landing Pages für die turboschnelle Leadgenerierung

Im ersten Webinar von Ben Harmanus (Unbounce) und Karsten Köhler (Hubspot) wurde die Optimierung von Landingpages thematisiert. In unserem Blogbeiträgen „10 Fehler, die Sie bei der Erstellung von Landingpages vermeiden sollten“ (Hier finden Sie Teil 1 und Teil 2) und „Steigern Sie die Conversions auf Ihrer Landingpage!“ (Hier geht es zum Beitrag) haben wir uns bereits ausführlich mit diesem Thema beschäftigt. Trotzdem konnten wir noch einige zusätzliche Tipps für Sie sammeln:

  • Passen Sie Ihre CTAs immer an den entsprechenden Content an – verwenden Sie statt „Jetzt anmelden“ eher „Jetzt Leserreporter werden!“
  • Slider sind „der Tod von Conversions“ – verwenden Sie dort keine CTAs
  • Gestalten Sie Formulare so, dass man beim Ausfüllen auf der Landingpage bleibt
  • Nutzen Sie eine personalisierte Ansprache, vor allem bei der Verwendung von Bildern und beachten Sie dabei den Kontext
  • Gestalten Sie nur Buttons wie Buttons, um eine optimale Nutzerführung zu ermöglichen

Auch hier wurde für uns wieder besonders deutlich, wie wichtig es ist, Landingpages zu optimieren. Steigender Traffic bedeutet eben doch nicht gleich steigender Umsatz.

Inbound Marketing mit Twitter Chats

Im zweiten Webinar der Tech Inbound Sessions stellten Angela Wiesenmüller und Stephanie Katzer von der Meltwater Group Twitter Chats vor. Twitter Chats sind Live-Diskussionen bei Twitter, in denen sich Nutzer zu einem bestimmten Thema zu einer festgelegten Zeit treffen und Meinungen austauschen. Dabei wird ein vorher festgelegter und kommunizierter Hashtag verwendet. Hier die wichtigsten Tipps zum Thema Twitter Chat:

  • Definieren Sie im Vorfeld KPI’s (Leistungskennzahlen), z.B.:
    • Followerzahl erhöhen
    • Engagement erzielen und steigern
    • Reichweite erhöhen
    • Website-Traffic generieren
    • Leads/Conversions generieren
  • Wählen Sie einen Hashtag, der zum Unternehmen und zur Ausrichtung des Chats passt
  • Geben Sie vorher alle Details bekannt, z.B. über die sozialen Kanäle oder eine eigens eingerichtete Landingpage:
    • Welcher Hashtag wird genutzt?
    • In welchem Abstand gibt es Chats?
    • Wie lange soll ein Chat dauern?
    • Welche Fragen werden gestellt?
  • Recherchieren Sie Themen und erstellen Sie einen Kalender
  • Suchen Sie gezielt nach Nutzern, die sich mit dem jeweiligen Thema befassen, um diese direkt einzuladen
  • Vergessen Sie nicht, dass der Chat auch moderiert werden muss!

Die Durchführung eines Twitter-Chats bedarf einer guten Vorbereitung und erhöhter Rechercheleistung. Wir finden trotzdem: Twitter-Chats sind eine tolle Möglichkeit, neue Follower zu generieren, sich als Experte auf Ihrem Gebiet zu präsentieren und sich mit bestehenden Kontakten auszutauschen.

Die Homepage ist tot: Wie du Content für deine Besucher personalisierst

Das letzte Webinar der Tech Inbound Sessions beschäftigte sich in erster Linie mit der Personalisierung von Webseiten und dem A/B-Testing. Fabian Liebig von Optimizely betonte, wie wichtige eine personalisierte Ansprache der Webseiten-Besucher heute ist und gab viele Tipps zur Umsetzung. Wir fassen die wichtigsten Fakten hier zusammen:

  • Ändern Sie die Ansprache je nach Kontext und begrüßen Sie Nutzer z.B. entsprechend der Tageszeit
  • Personalisierte Seiten entsprechend vorher festgelegter Zielgruppen (Audiences) erstellen
  • Führen Sie immer A/B-Tests durch
  • Fragen Sie sich: Wie schaffe ich es, Nutzer gezielt anzusprechen?
  • Beachten Sie beim Webdesign von Anfang an die Möglichkeiten der Personalisierung – Elemente müssen verschiebbar und anpassbar sein
  • Messen Sie Ihre vorher definierten KPIs

Für uns insgesamt drei gut strukturierte und sehr hilfreiche Webinare, aus denen wir noch einige Tipps und Tricks für unsere tägliche Arbeit im Content Marketing mitnehmen konnten. Wir freuen uns schon auf die nächsten Tech Inbound Sessions!

Das könnte Sie auch interessieren: